PHP-Fusion Powered Website

Login

Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Mitglieder Online

-> Gäste Online: 2

-> Mitglieder Online: 0

-> Mitglieder insgesamt: 14
-> Neuestes Mitglied: Maik

Frühwanderung mit Frühstück

Frühwanderung mit Frühstück auf dem 529 m hohen Falkenberg

Für Sonntag, den 21. Juli 2019 sind alle wanderbegeisterte Frühaufsteher zu einer Frühwanderung mit anschließendem Frühstück eingeladen. Treffpunkt zur Wanderung ist um 7.00 Uhr in Wolfersweiler, am Kirmesplatz in der Römerstraße. Von dort führt die Wanderung über Gimbweiler auf den Falkenberg. Dort wird uns ein leckeres Frühstück angeboten. Vom Falkenberg aus kann man schöne Fernblicke genießen. Auf Wunsch wird uns die örtliche Modellfluggruppe anschließend einige Flugvorführungen mit den Flugzeugen zeigen. Nach dem Frühstück wird wieder zum Ausgangspunkt gewandert. Gesamtstrecke der mittelschweren Wanderung ca. 7 km. Für das Frühstück ist eine verbindliche Anmeldung bis Mittwoch, 17. 07., bei der Wanderführerin, Roselinde Schmidtberger, Tel. 06852 – 7482, notwendig. Auch Nichtwanderer oder Spätaufsteher sind willkommen. Kosten Frühstück: 10 EUR, Kinder unter 12 Jahren sind frei. Unsere Wanderungen zählen zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km im Jahr benötigt werden. Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen.

 


Wanderung beim ältesten Weindorf

Wanderung beim ältesten Weindorf

Der Saarwald-Verein OV Nohfelden lädt für den, 07. Juli 2019, zu einer Wanderung bei Neumagen-Dhron, an der Mosel, ein. Abfahrt mit Bus um 8.30 Uhr vom Parkplatz an der Burg Nohfelden nach Piesport. Die Wanderung führt über die Moselbrücke durch Alt-Piesport zur römischen Weinkelter aus dem 4. Jhdt., weiter an der Mosel und ihren Weinbergen entlang zur kleinen Kapelle im Ortsteil Ferres aus dem 18. Jhdt. mit Christus in der Kelter. Zwischen Mosel und den ebenso steilen Waldhängen geht es zur Moselbrücke, welche wir in Richtung Neumagen überqueren. Während ein Teil der Wandergruppe (6 km) am re. Moselufer zur Peterkapelle aus dem 13 Jh. und dem ehemaligen Friedhof läuft, heute als archäologischer Park genutzt, mit Monumenten und Repliken aus der Römerzeit ( 3. bis 4. Jhdt.). Die andere Wandergruppe (10 km) wandert auf mäßig steilen Pfaden zum ehemaligen jüdischen Friedhof und weiter auf den Panoramaweg durch die ausgedehnten Weinberge von Neumagen, dem ältesten Weinort Deutschlands. Von oben kann man die herrliche Aussicht auf den Ort, die Dhron-Mündung und die auf der anderen Moselseite liegenden Hänge des Heldbergs und des Kandelberges genießen. Schlußrast findet im Restaurant Anker statt. Rückfahrt ist für ca.17 Uhr vorgesehen. Wanderführer: Drs. Martin Müller und Carola Müller-Vieth, Tel. 06782-8874004. Freie Busplätze können gerne von Nichtmitgliedern/Gästen belegt werden, Fahrtpreis 13 EUR. Mitglieder ermäßigt. Anmeldungen, bis zum 05.07.2019, bei Wanderwart Werner Buschauer, Tel. 06852-6834. Unsere Wanderungen zählen zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km im Jahr benötigt werden.

 


Erst wandern, dann zum Sommerfest des OV Güdesweiler

Erst wandern, dann zum Sommerfest des OV Güdesweiler

 

Am Sonntag, den 30. Juni 2019, sind wir zu Gast bei den Wanderfreunden des OV Güdesweiler. Wir treffen uns um 09:00 Uhr auf dem Parkplatz an der Nohfelder Burg. Von Nohfelden fahren wir in Fahrgemeinschaften zum Güdesweiler Festplatz. Dort beginnt die erste Wanderung um 09:15 Uhr, ca. 10 km lang. Die zweite, ca. 6 km lange Tour, beginnt um 10:00 Uhr. Beide Wanderungen führen uns in die schöne Landschaft rund um Güdesweiler. Nach der Rückkehr wird auf dem Festplatz für das leibliche Wohl gesorgt. Bitte die neuen Vereinsshirts anziehen.

Unsere Wanderungen zählen zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km im Jahr benötigt werden. Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen.

 


Sommersonnenwend-Wanderung

Sommersonnenwend-Wanderung

Zur Sommersonnen-Wende, am 20. Juni 2019 (Fronleichnam) unternimmt der Ortsverein eine leichte Abendwanderung durch den Buchwald nach Wolfersweiler. Treffpunkt ist um 18.00 Uhr am Parkplatz an der Burg. Die Wanderung führt durch den Buchwald, zur „Mosberger-Hütte“, dann abwärts zum „Stäbel“ nach Wolfersweiler zur „Treckerstube.“ Im Abendrot, bei frohem Zusammensein, begrüßen wir den Sommer. Frau Judenhuth bewirtet uns mit Rostwurst und Getränken. Zum Abschluss wandern wir wieder gemeinsam durch den „Stäbel“ nach Nohfelden zurück. Die Gesamtwanderstrecke beträgt ca. 8 km. Wanderführer sind Christel und Willy Simon, Telefon 06852-82615.

Wanderung zum höchsten Gipfel von Rheinland Pfalz

Wanderung zum höchsten Gipfel von Rheinland Pfalz

Am 16. Juni 2019 lädt der Saarwald-Verein Nohfelden zu einer Gipfeltour auf den Erbeskopf ein. Wir treffen uns um 09:00Uhr in Nohfelden, auf dem Parkplatz an der Burg und fahren, in Fahrgemeinschaften, zum Hunsrückhaus am Erbeskopf. Von dort wandern wir, steil bergauf, zur Gipfelskulptur „ Windklang“ (816m). Hier entschädigt uns die beeindruckende Aussicht für den Aufstieg. Bei klarem Wetter kann man bis in die Eifel sehen und ca.17 Ortschaften erkennen. Vorbei an der Radarstation geht es zum Erbeskopfturm, ein 11 m hoher Aussichtsturm welcher 1971 in Betrieb genommen wurde. Auf naturnahen Pfaden geht es zu einem Findling mit der Aufschrift „Gottlob“. Hier ist die höchste Stelle des alten Weges von der Mosel nach Birkenfeld erreicht. Weiter geht es zum Springenkopf (784 m) einem Nebengipfel des Erbeskopfes .Auf unterschiedlich beschaffenen Wegen wandern wir tiefer in den Hunsrücker Hochwald bis zur Siegfried-Quelle, nach dem Förster benannt der die Quelle im 19. Jahrhundert entdeckt hat, und weiter zurück zur Schlußrast ins Hunsrückhaus. Die Wanderung ist ca. 11 km lang und wird als mittelschwer bezeichnet. Gastwanderer sind zu allen Wanderung herzlichst eingeladen. Wanderführer sind Regina und Hartwig Herrmann, Tel: 06852-81620.

Unsere Wanderungen zählen zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km im Jahr benötigt werden.

Rund um den Kesselberg

Rund um den Kesselberg

Der Ortsverein Nohfelden lädt für Sonntag, dem 02.Juni zu einer Wanderung rund um den Kesselberg ein. Treffen ist in Nohfelden an der Burg bereits um 8:30 Uhr. In Fahrgemeinschaften geht es zum Start der Wanderung, in Urweiler am Ende der Straße „Dörrwies“ vor der Urweiler Mühle Betz.

St. Wendel ist umgeben von „Bergen“ (Hügeln), liegt also in einem Kessel. Markant sind die beiden „Berge“ Spiemont und Steinberg, rechts und links der B41, und die „Oberlinxweiler Pforte“, durch die auch die Blies den Kessel verlässt. In der Mitte erhebt sich der Kesselberg wie eine Beule im Boden eines alten Milchkessels. Die Wanderstrecke führt über Baltersweiler, Roschberg, Grügelborn, ca.13 km, rund um den Kesselberg und zurück nach Urweiler. Die kurze Wanderstrecke, ca. 8 km, geht von Roschberg direkt zurück nach Urweiler. Der Weg führt überwiegend, eben, über befestigte Straßen (Asphalt mit einem leichten aber stetigen Anstieg zwischen Balterweiler und Roschberg. Schlussrast ist im Kebab Haus“ BY ALI“ am Tholeyerberg, St Wendel vorgesehen. Dort gibt es nicht nur Kebab, sondern auch Pizzen, Steaks, Schnitzel, Salate, Nudelgerichte usw.  Wanderführer sind Sylvia und Werner Buschauer, Tel:06852-6834

Unsere Wanderungen zählen zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km im Jahr benötigt werden. Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen.

Über die Höhen um Kastel

Über die Höhen um Kastel

Der Saarwald-Verein e.V. OV Nohfelden lädt für Sonntag, dem 19. Mai 2019, zur Rundwanderung bei Kastel ein. Treffpunkt auf dem Parkplatz an der Burg in Nohfelden um 09:00 Uhr. In Fahrgemeinschaften geht’s zur Gomm’s Mühle bei Kastel. Dort startet eine 10 km lange Wanderung über die Höhen von Kastel. Die Wanderung führt über größtenteils naturbelassenen Wald- und Wiesenwege mit bemerkenswerten Auf-und Abstiegen (ca.400m). Der Weg ist eine lebendige Mischung aus abwechslungsreichen Landschaften mit hohem Naturanteil. Eine kurze, ca. 5 km lange, Tour, führt nach Nonnweiler bis zur Autobahnbrücke, dem Primskanal und über Mariahütte zurück zur Gomm’s Mühle, wo die Schlussrast stattfindet. Wanderführer: Robert Seeliger, Tel. 06873-7878.

 


14. Mai – Tag des Wanderns mit Minister Reinhold Jost

14. Mai – Tag des Wanderns mit Minister Reinhold Jost

Zum Tag des Wanderns, am 14. Mai, lädt der Landesverband des Saarwald-Vereins zum Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Motto der Veranstaltung: „Der Weg ist das Ziel – Schatzsuche im Weltkulturerbe“. Treffpunkt: 14 Uhr am Weltkulturerbe auf dem Völklinger Platz an der orangenen Figur Hüttenarbeiter. Anschließend startet auf dem Freigelände eine GPS-Tour bzw. ein kleiner Rundgang auf eigene Regie. Ab 17 Uhr erwartet uns dann, unter dem Motto „Jost am Rost“, unser Umweltminister Reinhold Jost bei Gegrilltem und kühlen Getränken. Zur besseren Planung wird um Anmeldung bis zum 06.05. unter Tel. 06831-444353 beim Landesverband gebeten. Auch Nichtmitglieder können teilnehmen.


Nordic Walking: Machen Sie mit! Treffpunkt ist jeden Freitag auf dem Parkplatz der ehemaligen Buchwaldhalle in Nohfelden um 16:30 Uhr. Dauer, mit Gymnastik und Dehnungsübungen, ca. 1 Stunde. Gäste, auch Einsteiger, können sich uns gerne anschließen. Auch Nordic Walking zählt zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichen. Info: 06852-82615.

 

Traumschleife Frau Holle

Traumschleife Frau Holle

 

Für den 12.05.2019 lädt der Saarwald-Verein OV Nohfelden zu einer Wanderung nach Reinsfeld ein. Treffpunkt ist um 09:00 Uhr auf dem Parkplatz der Burg in Nohfelden. Von dort fahren wir in Fahrgemeinschaften über die Autobahn A 1 und die B 407 an Reinsfeld vorbei, in Richtung Kell am See zum Wanderparkplatz.

Während der märchenhaften Wanderung "Frau Holle" erhält man Einblicke in die abwechslungsreiche Landschaft des Schwarzwälder Hochwaldes. Höhepunkt der Wanderung entlang des Lauschbachs und der Wadrill ist der Biberdamm mit Biberburg am Keller Steg. Namensgeber des Weges war Frau Holle. So die Bezeichnung eines Felsgebildes, in dessen unterem Teil, nach germanischem Volksglauben, die Augen von Frau Holle zu sehen sein sollen. Die Rundwanderung wird als "leicht" bewertet. Kurz nach dem Beginn gilt es den einzigen größeren Anstieg zum Taubenberg (100 Höhenmeter) zu überwinden. Insgesamt ist die Wanderung ca. 10 km lang. Es wird auch eine kürzere Strecke (ca. 5 km) ohne Anstieg zum Taubenberg angeboten.

Mittagsrast ist im Landgasthof Kuhl, Hunsrückstr. 3, 54421 Reinsfeld.

Wanderführer sind Ursel und Willibald Baumgärtner, Tel. 06782-7036.

Unsere Wanderungen zählen zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km im Jahr benötigt werden. Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen.



Familienwanderung an der Nahequelle

Familienwanderung an der Nahequelle

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Nohfelden bietet der Saarwald-Verein OV 1972 Nohfelden am Sonntag, den 28. April 2019 eine geführte Familienwanderung an der Nahequelle an. Es geht über wasserführende Gräben und durch verwunschene Wälder mit kuriosen Wegwächtern. Zwischendurch können sich die großen Begleiter auf der Wellenbank ausruhen und den Weitblick genießen, während sich die kleinen Wanderer beim Klettern und Schaukeln austoben. Unterwegs gibt es vom Wanderführer Interessantes über den Wald.

Dauer der Wanderung ca. 2,5 Stunden.

Start 14 Uhr an der Nahequelle, Anmeldung erforderlich, Tel. 06852 – 885 116; Kosten: Kinder ab 6 Jahren 2,00 €, Erwachsene 4,00 €

Mindestteilnehmerzahl: mind. 6, max. 40 Teilnehmer

Über den Rotweinwanderweg

Über den Rotweinwanderweg

Der Saarwald-Verein Nohfelden lädt für den 1. Mai zu einer Wanderung an der schönen Ahr ein. Wir starten um 7 Uhr mit dem Bus vom Parkplatz an der Burg in Nohfelden. Die Wanderung beginnt am Kloster Marienthal und führt entlang einer Steillagenlandschaft, mit Blicken auf Dernau und die Weinberge. Über einen schmalen Pfad erreichen wir die sogenannte „Mosesquelle“. Danach geht es teilweise über Schieferwege und Steintreppen weiter. Ab hier ist die imposante Ruine der ältesten Befestigungsanlage der Ahr, der Saffenburg, zu sehen. An keiner anderen Stelle des Weges sieht man so eindrucksvoll die Steillagen, die Fels-und Wanderlandschaft und die im Tal fliesende Ahr. Weiter in Richtung Mayschoss genießen wir an der Korbachhütte den Blick auf die Ruine Saffenburg und Mayschoss. Wir folgen den Rotweinwanderweg und erreichen das Weingut, wo unsere Mittagsrast und ein leckeres Glas Ahrwein auf uns wartet. Hier endet die kurze Wanderung und der Bus bringt die Kurzwanderer nach dem Mittagessen nach Altenahr. Alle anderen wandern nach der Pause am Etzhardt vorbei, stets bergauf, und erreichen die Anhöhe von Altenahr. Von dort geht es über das weiße Kreuz zur Burg Are und hinab nach Altenahr. Die Rückfahrt ist für ca. 18 Uhr vorgesehen.

Die Wanderung wird als mittelschwer (600 Höhenmeter) bezeichnet. Die gesamte Strecke ist ca. 15 km lang. Die Abkürzung ca.8,5 km lang. Wanderführer sind: Sigrid Thewes und Jürgen Zimmermann. Tel: 06852-1771. Aus organisatorischen Gründen ist eine verbind-liche Anmeldung, einschl. Wahl des Mittagessens, bis 20.04.2019 bei Harald Jungbluth, Tel: 06852-8969979 erforderlich. Freie Busplätze können gerne von Nichtmitgliedern/ Gästen belegt werden, Fahrtpreis 14 EUR. Mitglieder ermässigt. Unsere Wanderungen zählen zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km im Jahr benötigt werden. Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen.

 

Änderungen im Wanderplan

Bitte folgende Ergänzungen/ Änderungen/Streichungen beachten:

28. April ­­ - Wegfall Bier- und Backeswanderung

12. Mai - neu: Traumschleife Frau Holle

30. Juni - Änderung Sommerfest Güdesweiler

21. Juli - neu: Frühwanderung

 


Seitenaufbau in 0.02 Sekunden
2,439,894 eindeutige Besuche