PHP-Fusion Powered Website

Login

Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Mitglieder Online

-> Gäste Online: 1

-> Mitglieder Online: 0

-> Mitglieder insgesamt: 14
-> Neuestes Mitglied: Maik

Willkommen

Willkommen beim Saarwald-Verein e.V. Ortsverein 1972 Nohfelden

Der Saarwald-Verein Nohfelden bietet attraktive Wanderungen an. Die Wanderführer bemühen sich bei ihren Wanderungen um stille Winkel in Feld und Wald, schöne Aussichten, kulturelle Abstecher und zum Abschluss der Wanderung ein hübsches Lokal. Das wird auch von unseren Mitgliedern aus 27 Ortschaften anerkannt, sie kommen nicht nur aus Nohfelden, sondern auch aus Asweiler, Birkenfeld, Bosen, Bliesen, Brühl, Dickenschied, Ellweiler, Freisen, Gimbweiler, Gonnesweiler, Hattgenstein, Hofeld, Hoppstädten, Humes, Hirstein, Idar-Oberstein, Nalbach, Namborn, Neunkirchen, Nonnweiler, St. Wendel, Tholey, Türkismühle, Wadern, Walhausen, Weiersbach und Wolfersweiler.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Einladung zur Jahreshauptversam mlung am 16. Dezember 2017

Am Samstag, dem 16 Dezember 2017 um 15 Uhr, findet im Musikheim in Nohfelden, Vor’m Scheid 9 (ehem. Schule), die Mitgliederversammlung des Saarwald-Verein e.V. OV 1972 Nohfelden statt.

Alle Vereinsmitglieder sind herzlichst eingeladen, an dieser Versammlung teilzunehmen.

 

Tagesordnung:

  1. Eröffnung, Begrüßung und Totengedenken

  2. Berichte des Vorstandes:

  1. des Vorsitzenden

  2. der Kassenwartin

  3. des Wanderwartes

  4. der Kassenprüfer

  1. Aussprache zu den Berichten

  2. Entlastung der Kassenwartin

  3. Sonstiges

 

Anträge der Mitglieder sind schriftlich, bis spätestens 14. Dezember 2017, beim Vorsitzenden einzureichen.

Der Vorstand

 

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung findet dann, an gleicher Stätte, unsere diesjährige Jahresabschlussfeier statt. Im geschmückten Musikheim wollen wir das zu Ende gehende Wanderjahr, bei leckerem Kuchen, Herzhaftem und dem entsprechenden Gläschen, gemeinsam ausklingen lassen. Vielleicht hat noch Jemand ein schönes Gedicht/Anekdote/ Geschichte dabei.    

Spuren Karls des Großen und dann zum Ingelheimer Weihnachtsmarkt

Auf Spuren Karls des Großen und dann zum Ingelheimer Weihnachtsmarkt

Zu einer geführten Wanderung durch Ingelheim, mit Besuch des Weihnachtsmarktes, lädt der Saarwald-Verein e.V. OV 1972 Nohfelden für Sonntag, den 10. Dezember 2017 ein. Die Wanderung startet am Bahnhof in Ingelheim und führt zur ehemaligen Kaiserpfalz. Diese wurde Ende des 8. Jhdt. von Karl dem Großen, als Palastanlage, erbaut und diente 21 Herrschern als Regierungsort. Ab 1375 verlor sie an Bedeutung und wurde später als Steinbruch genutzt. In unmittelbarer Nähe der Kaiserpfalz finden sich weitere historische Gebäude, wie die Remigiuskirche, Saalkirche und das Historische Rathaus. Anschließend geht es zur spätgotischen Burgkirche, einer der größten Wehrkirchen Deutschlands, wo der Weihnachtsmarkt in historischem Ambiente stattfindet.

Die Wanderung ist ca. 7 km lang und wird als leicht eingestuft. Treffpunkt ist um 13.15 Uhr am Bahnhof in Neubrücke zur Bahnfahrt nach Ingelheim. Die Rückfahrt ist für 19.00 Uhr vorgesehen. Für die Bahnfahrt müssen Fahrkarten besorgt werden, daher ist eine, verbindliche, Anmeldung bei den Wanderführern, bis Samstag, den 09.12.2017 um 17.00 Uhr erforderlich. Die Fahrtkosten sind abhängig von der Teilnehmeranzahl und betragen zwischen 6,00 € und 9,00 €/Person. Wanderführer sind Tobias und Harald Jungbluth, Telefon: (06852) 8969979. Diese Wanderung zählt zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km/Jahr erreicht werden müssen. 

Nationalparkschleife Hubertusrunde

Nationalparkschleife Hubertusrunde

 

Der Wanderverein Nohfelden bietet am 05. November 2017 eine Wanderung über die Nationalparkschleife bei Nonnweiler an.

Wir treffen uns um 13:00 Uhr auf dem Parkplatz der Burg in Nohfelden und fahren in Fahrgemeinschaften auf den Parkplatz des Nonnweiler Hallenbades (Triererstr.2), dort startet die Wanderung um 13:20 Uhr.

Die Hubertusrunde macht die Nationalparklandschaft intensiv erlebbar. Der abwechslungsreiche Weg verbindet wildromantische Bachtäler und die Talsperre Nonnweiler mit den erlebnisreichen Wäldern des neuen Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Tolle Aussichten, wie Schankelberg und Schwalbenruh runden das Gesamtbild ab. Der Aussichtspunkt Schwalbenruh liegt auf einer schmalen Felsnase. Es geht ein Stück entlang der Nonnweiler Talsperre. Auf dem Staudamm beginnt der Planetenweg. Eine digitale Anzeigentafel informiert über die Funktion der Talsperre und ihren Zuflüssen. Nach Umrundung des Kloppbruchweihers, einer ehemaligen Erzgrube, wandern wir weiter durch den Nationalpark. Das Verlassen der Waldwege ist hier nicht gestattet um den fortgeschrittenen Wildnisprozess nicht zu stören. Auf schmalen Pfaden im Wechsel mit kurzen Stufenpassagen gelangen wir wieder zum Kurweiher und damit zum Ausgangspunkt.

Die mittelschwere Wanderung ist ca. 10 km lang. Eine kürzere Strecke von ca.5 km ist vorhanden. Die Schlussrast findet in der Kelte-Katz in Nohfelden statt.

Unsere Wanderungen zählen zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km im Jahr benötigt werden. Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen.

Wanderführer sind: Christel und Ewald Decker Tel: 06857-6280

12- Weiher-Rundwanderung

12- Weiher-Rundwanderung

Der Saarwald-Verein e.V. OV 1972 Nohfelden lädt für Sonntag, den 22. Oktober 2017 zu einer Wanderung auf dem 12-Weiher-Weg ein .Wir starten in Fahrgemeinschaften um 9:00 Uhr vom Parkplatz an der Burg in Nohfelden und fahren nach Neunkirchen - Heinitz. Wir parken auf dem Parkplatz der ehemaligen Grundschule Heinitz. (66540 Neunkirchen-Heinitz, Grubenstr.139).Heinitz liegt südwestlich der Neunkirchener City und steht mit seinen ehemaligen Gruben: HEINITZ (ab 1847), DECHEN ( ab 1855) und Geisheck ( ab1881) für die bedeutende Bergwerksvergangen­heit der Hüttenstadt Neunkirchen. Heinitz ist umgeben von über 15 angelegten Weihern, die zum Kühlen der Dampfmaschinen und Kompressoren sowie zur Staubbekämpfung unter Tage benötigt wurden. Der gesamte Rundweg ist ca. 10 km lang und wird als leicht bis mittelschwer eingestuft. Eine kürzere Wanderung von ca.5 km ist möglich. Wanderführerin ist Waltraud Simon. Herr und Frau Häfner werden uns auf der Wanderung Erläuterungen geben. Bei der gemeinsamen Schlussrast wird ein Bergmannsfrühstück, bestehend aus: Lyoner, Weck und einem Getränk, zum Preis von 4,00€ angeboten. Wer daran teilnehmen möchte, sollte sich bis Donnerstag, den 19.10., 12:00 Uhr, bei Waltraud Simon, Telefon: 06852 – 432 anmelden.

Herbstwanderung an der Mosel

Herbstwanderung an der Mosel

Der Saarwaldverein Nohfelden bietet am 8. Oktober 2017 eine Wanderung von Bernkastel zum Kloster Machern an. Abfahrt mit dem Bus ist um 8 Uhr an der Burg in Nohfelden.

Die Wanderung beginnt an der Michaelis Kirche in Bernkastel, verläuft an Mittelalterlicher Baukunst vorbei durch das gut erhaltene Stadttor, das Graacher Tor. Gleich zu Beginn wird der Moselsteig unsere Kondition etwas auf die Probe stellen, es geht die Weinberge aufwärts.Unterwegs gibt es tolle Aussichten über das Moseltal, die Eifelhöhen und die gegenüber-liegenden Dörfer Kues, Wehlen, sowie das Wanderziel, das Kloster Machern, wo ein kühles Bier auf uns wartet. An der berühmten Weinlage „Zeltinger Himmelreich“ vorbei, kommen wir an einen Sortengarten, in dem exotische und vergessene heimische Obst- und Gemüsesorten angebaut werden. In einiger Entfernung kann man den Bau der Hochmoselbrücke sehen. Über die Moselbrücke bei Rachtig erreichen wir das Ziel, das 1238 als Frauenkloster gegründete, Kloster Machern. Nach dem Essen und der Besichtigung des Klosters  geht es zur Schiffsanlegestelle Machern,um mit einem der weißen Schiffe der Moselflotte ca. 30 Minuten zurück durch die Schleuse Zeltingen nach Bernkastel-Kues zu fahren. In der Altstadt besteht dann noch Zeit zur freien Verfügung. Die Rückfahrt ist für 17:30 Uhr geplant. Die Wanderung ist ca. 10 km lang. Eine kürzere, leichte Tour erfolgt mit dem Wanderführer Oswald Simon. Eine Anmeldung zur Fahrt ist bei Karl-Heinz und Hilde Staudt Telefon: 06852/503 erforderlich.Freie Busplätze können gerne von Nichtmitgliedern belegt werden. Der Fahrtpreis, inkl. Schifffahrt, beträgt für Mitglieder 13 €, für Nichtmitglieder 19 EUR. Bei mehr als 40  Teilnehmern ermäßigt sich der Fahrpreis um 2 €. Wanderführer sind Blandina und Oswald Simon (06854/7195) sowie Hilde und Karl-Heinz Staudt. Die Wanderung zählt zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens  200 km benötigt werden. 

Um den Disibodenberg

Um den Disibodenberg

Der Saarwald-Verein e.V. OV 1972 Nohfelden lädt für Sonntag, den 10. September 2017, zu einer Wanderung von Bad Sobernheim über Odernheim nach Staudernheim ein. Die Wanderung startet am Bahnhof Bad Sobernheim und führt durch das Nahetal zum Disibodenberg, einem heiligen Ort. Bereits Kelten wählten den Ort für eine heilige Stätte. Um 12 Jahrhundert entstand ein Benediktiner-Kloster. Die Heilige Hildegard von Bingen verbrachte hier 39 Jahre. In Odernheim, 976 erstmals erwähnt, mit seinem historischen Ortskern, ist die Mittagsrast beim „Italiener“ geplant. Danach geht es über die Höhe nach Staudernheim zum Bahnhof. Für Wanderer, welche nach der Rast nicht mehr weiter wandern können, besteht die Möglichkeit mit dem Linienbus nach Staudernheim zu fahren. Anschließend um 16.43 Uhr gemeinsame Rückfahrt. Die Wanderung ist ca. 13 km lang und wird als leicht bis mittelschwer eingestuft. Treffpunkt ist um 9.10 Uhr am Bahnhof in Neubrücke zur Bahnfahrt nach Bad Sobernheim. Für die Bahnfahrt müssen Fahrkarten besorgt werden, daher ist eine, verbindliche, Anmeldung bei den Wanderführern, bis Samstag, den 09.09.2017 um 17.00 Uhr erforderlich. Die Fahrtkosten sind abhängig von der Teilnehmeranzahl und betragen zwischen 6,00 € und 10,00 €/Person. Wanderführer sind Sabine und Harald Jungbluth, Telefon: (06852) 8969979. Gäste sind zu unseren Wanderungen herzlich willkommen. Diese Wanderung zählt zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km/Jahr erreicht werden müssen.

Kirschweiler Festung

Kirschweiler Festung

Für Sonntag, den 27. August 2017, laden wir zu einer Wanderung über die Traumschleife „Kirschweiler Festung“ ein. Treffpunkt: Parkplatz an der Burg in Nohfelden um 08.30 Uhr. In Fahrgemeinschaften fahren wir nach Kirschweiler, Parkplatz hinter dem „Restaurant Am Golfplatz“, wo anschließend die ca. 10 km lange Wanderung startet.

Von dort geht es mäßig ansteigend durch einen fast urwaldähnlichen Buchenwald und Blockschutthalden zur 615 m hohen Kirschweiler Festung, einer natürlichen Quarzit- Felsformation, von wo wir einen herrlichen Ausblick auf die unter uns liegenden Dörfer haben und bis zum Donnersberg und Potzberg in der Pfalz schauen können. Dann geht leicht bergab wieder durch ein urwald-ähnliches Gelände zum Hochbehälter Silberich (623 m). Dann weiter zum Ringkopf (655 m). Mehrmals überqueren wir beim Auf-und Abstieg den ehemaligen 2400 Jahre alten keltischen Ringwall mit einer noch erkennbaren Toranlage, welche in den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts rekonstruiert wurde. Dann erfolgt der Abstieg zum Dreiherrenstein (625 m), welcher im Mittelalter die Grenze zwischen der Herrschaft Oberstein, Wildenburg und Sponheim und ab 1817 die Grenze zwischen Preußen und Oldenburg markierte. Für die Wanderstrecke sind festes Schuhwerk und Stöcke zu empfehlen. Eine kürzere Wanderstrecke (ca. 6 km) wird angeboten. Die Schlußrast findet im Golf-Restaurant statt.

Unsere Wanderungen zählen zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km im Jahr benötigt werden. Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen. Wanderführer Drs. Carola Müller-Vieth und Martin Müller, Tel. 06782-8874004.


Einladung zum Sommerfest

Einladung zum Sommerfest


Wann: 15. August 2017 (Maria Himmelfahrt) ab 9.30 Uhr

 

Wo: Burganlage in Nohfelden

 

9.30 Uhr: Geführte Wanderung ca. 10 km um Nohfelden

 

10 Uhr: Geführte Wanderung – familien- und seniorengerecht – ca. 5 km um Nohfelden

 

Ab 12 Uhr: Mittagessen ( Hausgemachte Erbsensuppe, Schwenker, Bratwürste)

 

Ab 13 Uhr: Eröffnung des Buffets mit selbstgebackenen Kuchen

 

Zu unserem Fest ist Jede/r auch Nichtwanderer(innen), herzlich eingeladen, ein paar schöne Stunden im historischen Umfeld der Burg Nohfelden, zu verbringen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,

 

Weinwanderung mit Weinprobe

Weinwanderung mit Weinprobe


In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Nohfelden und der Vinothek Marie-Luise aus Bosen, bietet der SWV OV Nohfelden am 05. August 2017 eine Weinwanderung mit Weinprobe an. Start der, ca. 10 km langen, Wanderung ist um 13 Uhr an der Burg Nohfelden. Die Wander-strecke führt durch den Buchwald zum Schaumeiler.

Unterwegs wird uns die Vinothek Marie-Luise eine Weinprobe mit kleinem Imbiss servieren. Mindestteilnehmeranzahl: 15, Kosten: 8 EUR/Person, Anmeldungen bis 02.08.2017 bei der Gemeinde Nohfelden, Tel. 06852 - 885 0.

Nach der Wanderung besteht die Möglichkeit das Weinfest auf der Burg zu besuchen.

Wandern bei Ottweiler und dann zum Sommerfest

Wandern bei Ottweiler und dann zum Sommerfest

Am Sonntag, den 30. Juli 2017, sind wir zu Gast bei den Wanderfreunden des OV Ottweiler. Wir treffen uns um 09.00 Uhr auf dem Parkplatz an der Burg in Nohfelden. Von dort fahren wir in Fahrgemeinschaften zum Ottweiler Festplatz Ziegelhütte. Hier beginnt um 9.30 Uhr eine ca. 9 km lange Wanderung. Um 10 Uhr startet dann eine ca. 6 km lange Wanderung. Beide Wanderungen führen in die Umgebung der Ziegelhütte. Anschließend Bewirtung durch den OV Ottweiler. Bitte das neue Vereinsshirt anziehen. Unsere Wanderungen zählen zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km im Jahr benötigt werden. Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen.

Sommerliche Abendwanderung zur Treckerstube

Abendwanderung zur Treckerstube

 

Der Saarwald-Verein Nohfelden bietet am Freitag, den 28. Juli, eine Abendwanderung durch den Buchwald nach Wolfersweiler an. Treffpunkt ist um 18 Uhr auf dem Parkplatz der ehemaligen Buchwaldhalle in Nohfelden. Dort startet die 7 km lange Wanderung durch den Buchwald zur Treckerstube nach Wolfersweiler. Im Biergarten wird uns Christiane mit gekühlten Getränken und Würstchen verwöhnen. Anschließend wird zurück gewandert. Eine Anmeldung zum Essen ist nicht erforderlich. Auch Mitglieder und Gäste, die nicht mitwandern können, sind zur Rast eingeladen. Die Nordic-Walking-Wanderung fällt am 28. Juli aus. Wanderführer

ist Karl Heinz Staudt, Telefon 06852/503.

 

 

Seitenaufbau in 0.01 Sekunden
1,658,417 eindeutige Besuche