PHP-Fusion Powered Website

Login

Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Mitglieder Online

-> Gäste Online: 1

-> Mitglieder Online: 0

-> Mitglieder insgesamt: 14
-> Neuestes Mitglied: Maik

Willkommen

Willkommen beim Saarwald-Verein e.V. Ortsverein 1972 Nohfelden

Der Saarwald-Verein Nohfelden bietet attraktive Wanderungen an. Die Wanderführer bemühen sich bei ihren Wanderungen um stille Winkel in Feld und Wald, schöne Aussichten, kulturelle Abstecher und zum Abschluss der Wanderung ein hübsches Lokal. Das wird auch von unseren Mitgliedern aus 27 Ortschaften anerkannt, sie kommen nicht nur aus Nohfelden, sondern auch aus Asweiler, Birkenfeld, Bosen, Bliesen, Brühl, Dickenschied, Ellweiler, Freisen, Gimbweiler, Gonnesweiler, Hattgenstein, Hofeld, Hoppstädten, Humes, Hirstein, Idar-Oberstein, Nalbach, Namborn, Neunkirchen, Nonnweiler, St. Wendel, Tholey, Türkismühle, Wadern, Walhausen, Weiersbach und Wolfersweiler.

Auf dem Mittelrhein-Steig

Auf dem Mittelrhein-Steig

Der Saarwald-Verein OV Nohfelden lädt für Dienstag, 01. Mai 2018, zu einer Wanderung auf dem Rheinsteig zwischen St. Goar und Oberwesel ein. Der Weg bietet bei gutem Wetter mehrere grandiose Ausblicke auf die gegenüberliegende Loreley, die Burgen und den Rhein. Die Wanderung startet in Biebernheim und führt über den Rheinsteig nach Urbar. Der Steig (Pfad) hat leichte Anstiege und ist ca. 6 km lang. Die Gruppe der "Genuss- oder Leichtwanderer" fährt mit dem Bus weiter nach St. Goar zum Parkplatz "Loreley-Blick" und geht von dort am Rhein entlang nach Oberwesel, wo am Parkplatz "Ochsenturm" der Bus steht. Der Weg ist sehr gut zu gehen und etwa 5 km lang. Mit dem Bus fährt diese Gruppe dann hinauf nach Urbar in die Winzerhalle zur Mittagsrast. Danach wandern wir zum Günderodehaus und hinab nach Oberwesel (ca. 4 km). Wer will, kann mit dem Bus zum Günderodehaus und von dort nach Oberwesel fahren. Anschließend Zeit zur freien Verfügung. Abfahrt des Busses ist um 08:15 Uhr am Parkplatz an der Burg. Rückfahrt ist für 18:00 Uhr geplant. Freie Busplätze können gerne von Nichtmitgliedern/Gästen belegt werden, Fahrtpreis 13 EUR. Mitglieder ermäßigt. Infos und Anmeldung bei den Wandernführern: Ursel und Willibald Baumgärtner Tel. 06782-7036. Wanderung des Saarwald-Vereins, OV Nohfelden, zählen zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mind. 200 km benötigt werden.



Nohfelder Nachmittagswanderung

Nohfelder Nachmittagswanderung

Der Saarwaldverein Nohfelden lädt für Sonntag, 22. April, zu einer Nachmittagswanderung rund um Nohfelden ein. Treffpunkt: 13:30 Uhr auf dem Parkplatz an der Burg in Nohfelden. Von dort wandern wir durch Wald und Flur der näheren Umgebung. Die Wanderung ist ca. 8 km lang und wird als leicht eingestuft. Schlussrast ist im Cafè Kelte-Katz in Nohfelden.

Wanderführer sind: Veronika Schwarz Tel: 06852-7822 und Gunther Schmitt Tel: 06852-532

 

Wanderung zwischen den Bergen

Wanderung zwischen den Bergen

 

Der Saarwald-Verein OV Nohfelden lädt für Sonntag,den 08.April 2018, zu einer Wanderung Freisen-Oberkirchen ein. Treffpunkt: Nohfelden, Parkplatz an der Burg um 09:00 Uhr. In Fahrgemeinschaft geht’s nach Freisen, Parkplatz oberhalb des Rathauses.

Dort startet die Wanderung. Zunächst wandern wir auf der stillgelegten Bahntrasse zwischen Füsselberg und Weisselberg, von der wir bald links abbiegen, um an Oberkirchen vorbeizulaufen. Über das steinerne Meer erreichen wir das Oberkirchener Schwimmbad und wandern zum Parkplatz zurück. Uns erwarten lichte Buchenwälder und schöne Ausblicke. Die leicht bis mittelschwere Tour ist ca. 10 km lang. Die Schlussrast

findet im Restaurant Weisselbergbad statt.

Unsere Wanderungen zählen zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km im Jahr benötigt werden. Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen.

Wanderführer sind Christel und Ewald Decker Tel. 06857-6280

 


Auf dem Panoramaweg um Brücken

Auf dem Panoramaweg um Brücken

 

Der Saarwald-Verein, OV Nohfelden, wandert am Sonntag dem 18. März auf dem Panoramaweg um Brücken. Treffpunkt ist um 09:30 Uhr in Nohfelden auf dem Parkplatz der Burg. In Fahrgemeinschaften geht es nach Brücken zum Sportplatz, wo die Wanderung startet. Wir wandern zuerst Richtung Achtelsbach, überqueren den Götzenbach und wenden uns Richtung Traunen. Weiter geht es am Keipenkopf vorbei zum alten Steinbruch und zurück zum Parkplatz. Diese Tour ist durch herrliche Buchenmischwälder und Kulturlandschaften geprägt. Die knapp 9 km lange Strecke wird als leicht bewertet. Schlussrast ist im „Hunsrücker Hof„ in Brücken.

Unsere Wanderungen zählen zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km im Jahr benötigt werden. Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen.

Wanderführer sind Brigitte und Hermann Nikodemus Tel. 06782-7637

 


Zum Edelsteindorado

Zum Edelsteindorado

Der Wanderverein Nohfelden lädt für Sonntag den 04. März zu einer Wanderung ein.

Treffpunkt ist in Nohfelden, Parkplatz an der Burg, um 09:00 Uhr. In Fahrgemeinschaften geht es nach Asweiler zum Parkplatz des Dorfgemeinschafthauses. Dort startet die, ca. 10 km, lange Wanderung um 9.15 Uhr. Die Strecke, mit zwei kleinen Steigungen, wird als leicht eingestuft. Sie führt uns von Asweiler über Eitzweiler zum Edelsteindorado in der Gemarkung Freisen und zurück nach Asweiler.

Eine Abkürzung von 5 km ist vorhanden. Schlussrast ist in der Pizzeria Ignatio in Hirstein.

Unsere Wanderungen zählen zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km im Jahr benötigt werden. Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen.

Wanderführer sind: Christel Decker und Anita Schäfer, Tel. 06857-6280

Nachmittagswanderung

Nachmittagswanderung im Bereich Bostalsee
Der Saarwaldverein Nohfelden veranstaltet am 18.02. 2018 eine Rundwanderung im Bereich des Bostalsees. Treffpunkt zur gemeinsam Fahrt an den Römerhof ist um 13.30 Uhr am Parkplatz an der Burg in Nohfelden. Die Wanderung beginnt um 13.50 Uhr am Römerhof, wo auch die Schlußrast stattfindet. Die Streckenlänge beträgt 7 km. Unsere Wanderungen zählen zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km im Jahr benötigt werden. Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen.

Wanderführer sind Ute und Reinhold Gromball, Tel.: (06852) 7179

 

  

Jahresauftakt-Wanderung bei Bosen

Jahresauftakt-Wanderung bei Bosen

Am 07. Januar 2018 starten wir ins neue Wanderjahr. Nach den Feiertagen geht es mit einer kleinen Wanderung, wieder raus in die Natur. Die leichte Wanderung führt uns in Richtung Neunkirchen/Nahe, und ist ca. 7 km lang.

Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Parkplatz an der Burg in Nohfelden zur gemeinsamen Fahrt nach Bosen. Treffpunkt ist der Dorfplatz Bosbachstraße, wo die Wanderung um 13.50 Uhr startet. Anschließend findet im Café Marie-Luise die Schlussrast statt. Wer nicht mitwandern kann/will ist auch bei der Schlussrast, gern gesehen, bitte dann vorher bei den Wanderführern anmelden.

Diese Wanderung zählt zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km/Jahr benötigt werden. Wanderführer sind Sabine und Harald Jungbluth, Tel. (06852) 8969979. Gäste sind auch im Neuen Jahr gern gesehen.

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 16. Dezember 2017

Am Samstag, dem 16 Dezember 2017 um 15 Uhr, findet im Musikheim in Nohfelden, Vor’m Scheid 9 (ehem. Schule), die Mitgliederversammlung des Saarwald-Verein e.V. OV 1972 Nohfelden statt.

Alle Vereinsmitglieder sind herzlichst eingeladen, an dieser Versammlung teilzunehmen.

 

Tagesordnung:

  1. Eröffnung, Begrüßung und Totengedenken

  2. Berichte des Vorstandes:

  1. des Vorsitzenden

  2. der Kassenwartin

  3. des Wanderwartes

  4. der Kassenprüfer

  1. Aussprache zu den Berichten

  2. Entlastung der Kassenwartin

  3. Sonstiges

 

Anträge der Mitglieder sind schriftlich, bis spätestens 14. Dezember 2017, beim Vorsitzenden einzureichen.

Der Vorstand

 

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung findet dann, an gleicher Stätte, unsere diesjährige Jahresabschlussfeier statt. Im geschmückten Musikheim wollen wir das zu Ende gehende Wanderjahr, bei leckerem Kuchen, Herzhaftem und dem entsprechenden Gläschen, gemeinsam ausklingen lassen. Vielleicht hat noch Jemand ein schönes Gedicht/Anekdote/ Geschichte dabei.   

 

 

Spuren Karls des Großen und dann zum Ingelheimer Weihnachtsmarkt

Auf Spuren Karls des Großen und dann zum Ingelheimer Weihnachtsmarkt

Zu einer geführten Wanderung durch Ingelheim, mit Besuch des Weihnachtsmarktes, lädt der Saarwald-Verein e.V. OV 1972 Nohfelden für Sonntag, den 10. Dezember 2017 ein. Die Wanderung startet am Bahnhof in Ingelheim und führt zur ehemaligen Kaiserpfalz. Diese wurde Ende des 8. Jhdt. von Karl dem Großen, als Palastanlage, erbaut und diente 21 Herrschern als Regierungsort. Ab 1375 verlor sie an Bedeutung und wurde später als Steinbruch genutzt. In unmittelbarer Nähe der Kaiserpfalz finden sich weitere historische Gebäude, wie die Remigiuskirche, Saalkirche und das Historische Rathaus. Anschließend geht es zur spätgotischen Burgkirche, einer der größten Wehrkirchen Deutschlands, wo der Weihnachtsmarkt in historischem Ambiente stattfindet.

Die Wanderung ist ca. 7 km lang und wird als leicht eingestuft. Treffpunkt ist um 13.15 Uhr am Bahnhof in Neubrücke zur Bahnfahrt nach Ingelheim. Die Rückfahrt ist für 19.00 Uhr vorgesehen. Für die Bahnfahrt müssen Fahrkarten besorgt werden, daher ist eine, verbindliche, Anmeldung bei den Wanderführern, bis Samstag, den 09.12.2017 um 17.00 Uhr erforderlich. Die Fahrtkosten sind abhängig von der Teilnehmeranzahl und betragen zwischen 6,00 € und 9,00 €/Person. Wanderführer sind Tobias und Harald Jungbluth, Telefon: (06852) 8969979. Diese Wanderung zählt zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km/Jahr erreicht werden müssen

 


Nationalparkschleife Hubertusrunde

Nationalparkschleife Hubertusrunde

 

Der Wanderverein Nohfelden bietet am 05. November 2017 eine Wanderung über die Nationalparkschleife bei Nonnweiler an.

Wir treffen uns um 13:00 Uhr auf dem Parkplatz der Burg in Nohfelden und fahren in Fahrgemeinschaften auf den Parkplatz des Nonnweiler Hallenbades (Triererstr.2), dort startet die Wanderung um 13:20 Uhr.

Die Hubertusrunde macht die Nationalparklandschaft intensiv erlebbar. Der abwechslungsreiche Weg verbindet wildromantische Bachtäler und die Talsperre Nonnweiler mit den erlebnisreichen Wäldern des neuen Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Tolle Aussichten, wie Schankelberg und Schwalbenruh runden das Gesamtbild ab. Der Aussichtspunkt Schwalbenruh liegt auf einer schmalen Felsnase. Es geht ein Stück entlang der Nonnweiler Talsperre. Auf dem Staudamm beginnt der Planetenweg. Eine digitale Anzeigentafel informiert über die Funktion der Talsperre und ihren Zuflüssen. Nach Umrundung des Kloppbruchweihers, einer ehemaligen Erzgrube, wandern wir weiter durch den Nationalpark. Das Verlassen der Waldwege ist hier nicht gestattet um den fortgeschrittenen Wildnisprozess nicht zu stören. Auf schmalen Pfaden im Wechsel mit kurzen Stufenpassagen gelangen wir wieder zum Kurweiher und damit zum Ausgangspunkt.

Die mittelschwere Wanderung ist ca. 10 km lang. Eine kürzere Strecke von ca.5 km ist vorhanden. Die Schlussrast findet in der Kelte-Katz in Nohfelden statt.

Unsere Wanderungen zählen zum Erreichen des Deutschen Wanderabzeichens, für welches mindestens 200 km im Jahr benötigt werden. Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen.

Wanderführer sind: Christel und Ewald Decker Tel: 06857-6280

12- Weiher-Rundwanderung

12- Weiher-Rundwanderung

Der Saarwald-Verein e.V. OV 1972 Nohfelden lädt für Sonntag, den 22. Oktober 2017 zu einer Wanderung auf dem 12-Weiher-Weg ein .Wir starten in Fahrgemeinschaften um 9:00 Uhr vom Parkplatz an der Burg in Nohfelden und fahren nach Neunkirchen - Heinitz. Wir parken auf dem Parkplatz der ehemaligen Grundschule Heinitz. (66540 Neunkirchen-Heinitz, Grubenstr.139).Heinitz liegt südwestlich der Neunkirchener City und steht mit seinen ehemaligen Gruben: HEINITZ (ab 1847), DECHEN ( ab 1855) und Geisheck ( ab1881) für die bedeutende Bergwerksvergangen­heit der Hüttenstadt Neunkirchen. Heinitz ist umgeben von über 15 angelegten Weihern, die zum Kühlen der Dampfmaschinen und Kompressoren sowie zur Staubbekämpfung unter Tage benötigt wurden. Der gesamte Rundweg ist ca. 10 km lang und wird als leicht bis mittelschwer eingestuft. Eine kürzere Wanderung von ca.5 km ist möglich. Wanderführerin ist Waltraud Simon. Herr und Frau Häfner werden uns auf der Wanderung Erläuterungen geben. Bei der gemeinsamen Schlussrast wird ein Bergmannsfrühstück, bestehend aus: Lyoner, Weck und einem Getränk, zum Preis von 4,00€ angeboten. Wer daran teilnehmen möchte, sollte sich bis Donnerstag, den 19.10., 12:00 Uhr, bei Waltraud Simon, Telefon: 06852 – 432 anmelden.

Seitenaufbau in 0.01 Sekunden
1,732,393 eindeutige Besuche